SUPERKLAUSE FRANKENAU



gegründet 1983


Ins Leben gerufen haben uns Manfred Brück und Rolf Ritter in der Gaststätte Ritterklause in Frankenau. Wir suchten Gleichgesinnte zum Tischfußball und Skat, zum knobeln und kegeln, aber vor allem zum Fußball spielen.

Eine Freizeit-Fußball-Mannschaft wurde gegründet. Wir spielten nicht nur in Frankenau beim Ortspokal mit, sondern fuhren auch "übers Land" . Zuerst in Nachbarorte, dann immer ein bisschen weiter weg.
Wir waren in den ersten Jahren sehr erfolgreich und wenn wir wieder einmal ein Turnier gewonnen hatten, wurde in der Ritterklause reichlich gefeiert. Unzählige Male wurde Hey super Klause, ole ole, super Klause, hey  'Superklause' wir singen hey 'Superklause'....... durch die Kneipe gebrüllt. Somit fand sich äußerst schnell auch ein passender Vereinsname....

Heute zählt nicht mehr nur König Fußball. Wir veranstalten am Anfang des Jahres ein Hallenturnier und meist im Juni unser traditionelles "Sternbergturnier", aber es gibt noch viele andere Termine bei uns.

Wir spielen z.B. jedes Jahr um den Rolf-Ritter-Gedächtnispokal. Hier gibt es 4 Disziplinen. Skat (bzw. Rommé), Tischfussball, Knobeln und Kegeln.

Traditionell ist auch unser Familienwandertag, sowie eine jährliche Vereinsfahrt in eine Stadt im schönen Deutschland.

Falls ihr neugierig seid, was sonst noch los ist bei uns, surft mal durch unsere Homepage....

Viel Spaß